Überraschungsbesuch am 7.12.2020

Am 7.12.2020 hatten wir einen Überraschungsgast….

Nach unserem gemeinsamen Programm zum 2. Advent, mit einer Lichtertanzaufführung im Innenhof der 3a und Gedichten und Geschichten der Klassen 3b und 3c über die Lautsprecheranlage, drückten sich alle Zuschauer*innen erstaunt die Nasen an den Fenstern platt.

Der Nikolaus persönlich spazierte über unseren Schulhof und begrüßte alle Kinder und Erwachsenen!

Was für eine schöne Überraschung!

Sankt Martin in Coronazeiten

Am 11.11.2020 haben wir in unserer Schule Sankt Martin gefeiert.
Ganz früh morgens versammelten sich alle Schüler und Schülerinnen mit ihren selbst gebastelten Laternen klassenweise an den großen Fensterfronten der Schule. Dadurch konnten alle Kinder das Sankt Martinsspiel im Innenhof der Schule sehen und über die Lautsprecheranlage den Text sowie Laternenlieder hören.
Das Sankt Martinsspiel wurde von der 3a einstudiert, den Text dazu hat die 4b vorgetragen. Aus der Klasse 4c haben Kinder auf verschiedenen Instrumenten Laternenlieder vorgespielt.
Es war eine besondere Atmosphäre und die Rückmeldungen der Kinder sowie des Teams waren sehr gut.

Corona zwingt uns derzeit häufig zu alternativen Umsetzungen, diese war für unsere Schule aber durchaus positiv.

Einblicke in unseren Neubau

Seit etwas mehr als einem Jahr können wir nun unseren Neubau nutzen. Hier ein paar Einblicke – auch wenn immer noch nicht alles endgültig fertig ist.

Unsere “Kleinen Forscher” – Eine AG stellt ihre Ergebnisse vor

GEMEINSAM ENTDECKEN – GEMEINSAM FORSCHEN

Zum Forschen und Experimentieren gehören Spaß am Ausprobieren und das Entdecken von Phänomenen. Dabei geht es nicht um “richtig” oder “falsch”, sondern um Beobachtungen und die Möglichkeit des ,,Selbst auszuprobieren“.

,,Den einfachsten Versuch, den man selbst durchführt ist besser als der schönste Versuch, den man nur beobachten kann“, unter diesem Motto stellen Kinder Fragen über ihre Umwelt, sammeln Ideen und Vermutungen, überprüfen diese Anhand von selbst gewählten Versuchen und dokumentieren  ihre Ergebnisse und erörtern sie gemeinsam mit der Gruppe.

Videobeschreibung:

In dem Video sehen Sie eines der Abschlussprojekte 2018, einer Gruppe der kleinen Forscher AG. Die Kinder haben sich selbst für das Experiment entschieden, alle Materialien zusammen gestellt (abgesehen von dem Feuerzeug..) und das Experiment  mehrfach durchgeführt. 

Vizemeister! – Stadtmeisterschaft der Grundschulen im Hockey

Am Samstag, den 05. Mai 2018 nahm unsere Schule zum ersten Mal an der Stadtmeisterschaft im Hockey für Düsseldorfer Grundschulen statt, die dieses Jahr zum zweiten Mal stattfand.

Insgesamt 9 Schulen mit mehr als 100 Kindern trafen sich auf der Anlage des DSD, darunter auch das Team unserer Schule.

Zuerst standen die Gruppenspiele auf dem Plan. Die Gruppensieger sollten sich dann Finale treffen und den Stadtmeister ausspielen.
Wir starteten mit einem Sieg und konnten auch die nächsten zwei Gruppenspiele souverän für uns entscheiden. Obwohl wir im Vorfeld nur ein gemeinsames Training hatten, spielte unsere Mannschaft vom ersten Moment an als ein Team. Alle Kinder zeigten großen Einsatz und hatten immer den Blick für die freie Mitspielerin oder den freien Mitspieler.

So zogen wir als Gruppensieger ins Finale gegen die Gutenbergschule. Es folgte ein ausgeglichenes und extrem spannendes Spiel in dem beide Mannschaften Torchancen hatten, diese jedoch nicht nutzen konnten.
Es kam zum Penalty-Schießen. Dieses gewann die Gutenbergschule und wir wurden Vizestadtmeister.

Für die erste Teilnahme an diesem Turnier ist der zweite Platz ein super Erfolg und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Ein herzliches Dankeschön geht auch an alle Eltern, die uns im Vorfeld und am Turniertag tatkräftig unterstützt haben!

Projektwoche Trommeltheater – Djembi und die Welt der Tiere

Projektwoche „Trommeltheater“

Vom 15.bis zum 19.Mai 2017 fand unter der Leitung von „TAM TAM“ Thomas Uken an unserer Schule das Projekt „Trommeltheater- Djembi und die Welt der Tiere“ statt.

In dieser Woche wurde aus unserer Schule eine trommelnde, singende und tanzende Gemeinschaft.

Nicht nur die Kinder – auch die Lehrer hatten großen Spaß an diesem musikalischen Projekt, das am Freitag mit einer großen Aufführung endete.

Zu Beginn der Projektwoche erhielten wir am Montag erhielten wir eine kurze Einführung in die afrikanische Trommeltechnik. In den folgenden Tagen erarbeiteten wir verschiedene Tänze und Lieder. Jede Klassenstufe übernahm ein eigenes Teilstück des Theaters, welches sich in der anschließenden Probe und Aufführung zu einem Ganzen zusammenfügte.

Neben den Proben beschäftigte sich jede Klasse höchst motiviert und auf verschiedenste Art und Weise mit dem Thema „Afrika“. Es wurden Kulissen gemalt, Schulwände „Afrikanisch“ verschönert, landestypische Köstlichkeiten gekocht, afrikanischer Schmuck, Regenmacher und afrikanische Tiere gebastelt und ganz viel über das Land gelernt. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch eines Afrikaners aus Burkina Faso, der uns noch persönlichere Einblicke in die afrikanische Lebensart gab.

Am Freitag gab es dann die zwei großen Aufführungen auf der Bühne des Comenius-Gymnasiums. Die Erwachsenen blieben nicht nur begeisterte Zuschauer, sondern wurden zum Mitmachen eingeladen.
Wir werden hoffentlich noch lange von dieser schönen Woche mit TAM TAM Thomas erzählen.

Alle Einnahmen des Getränkeausschanks und der Eintrittspreise möchten wir dem Hilfsprojekt „Afrika“ des Comenius-Gymnasiums spenden.

Besonders herzlich danken wir allen helfenden Eltern und dem Förderverein, ohne die wir dieses besondere Projektwoche nicht hätten durchführen können.

 

Wo Kinder Hilfe finden können – Die helfende Hand

Damit sich unsere SchülerInnen auf ihrem Schulweg sicher fühlen, gibt es an unserer Schule nun die bundesweite Initiative „Helfende Hand“.
In Schaufenstern an über 50 Geschäften und Lokalen in Oberkassel befinden sich die Aufkleber der „Helfenden Hand“. Sollten Kinder unterwegs in Not geraten und Hilfe brauchen, können sie sich vertrauensvoll an die Inhaber und Mitarbeiter der teilnehmenden Geschäfte wenden. Die durch das Symbol der gelben Hand gekennzeichneten Läden sind mit den Zielen und Anforderungen der Initiative „Helfende Hand“ vertraut und wissen genau was zu tun ist, wenn Kinder zu ihnen kommen und um Hilfe bitten.

Spaß mit dem Ball – Unser Fußball-Sportfest

Am 27. April 2017 veranstalteten wir gemeinsam mit dem Fußballverband Niederrhein und mit Hilfe engagierter Elternhelfer ein Fußball-Sportfest. Den ganzen Vormittag verbrachten die Kinder auf dem Sportplatz des SC West und durchliefen verschiedene Stationen „rund um den Fußball“. Um 9 Uhr ging es mit einer gemeinsamen Begrüßung los. Die Kinder stellten ihr Können in den Bereichen Elfmeterschießen und Staffelspiele, in einem Fußball-Fünfkampf und natürlich in zehnminütigen Fußballspielen gegen die Parallelklassen unter Beweis.
Für ein bisschen „Ball-Abwechslung“ sorgte eine Station mit freien Mitmachangeboten, an der die Kinder unter anderem Wikingerschach und Boccia spielen konnten.
Natürlich gab es am Ende noch eine Siegerehrung der einzelnen Klasse sowie der klassenbesten Jungen und Mädchen im Fußball-Fünfkampf. Alle Kinder erhielten eine Goldmedaille und eine gemeinsame Urkunde für die Klasse. Danach ging es geschafft aber glücklich zurück in die Schule oder direkt nach Hause. Zum Glück spielte auch das Wetter mit und alle hatten viel Spaß an diesem tollen sportlichen Schultag!

Vom Klassenraum zur Tonhalle – die Singpause an unserer Schule

An unserer Schule gibt es seit September 2009 für alle Kinder die Singpause. Dazu kommt die Singpausenlehrerin Frau Lee zweimal in der Woche für 20 Minuten in jede Klasse. Sie bringt den Kindern richtiges Singen und Singen nach Noten bei. Vor allem geht es bei der Singpause aber darum den Kindern den Spaß am gemeinsamen Singen zu vermitteln. Jedes Jahr werden im Laufe des Schuljahres viele tolle Lieder, auch anderssprachige Lieder, eingeübt.

Das Highlight ist am Ende des Schuljahres ein großes Konzert in der Tonhalle. Alle Kinder unserer Schule singen gemeinsam mit Kindern anderer Grundschulen die gelernten Lieder ihren Eltern vor. Diese Aufführung ist jedes Mal ein ganz besonderes Ereignis für alle Beteiligten und zeigt wie viel Spaß uns das gemeinsame Singen macht.

„Durch die Straßen, auf und nieder, leuchten die Laternen wieder…

Traditionell findet Anfang November der von unserer Schule organisierte Martinsumzug durch Oberkassel statt. Alle Schüler der Bodelschwingh-Schule präsentieren dann stolz ihre selbst gebastelten Laternen. Begleitet von mehreren Musikkapellen und dem St. Martin, ziehen wir singend durch die Straßen. Nach dem Umzug finden wir uns alle auf dem Salierplatz ein, wo die Mantelteilung stattfindet.